Aktuelles

UPDATE: Informationen zur WPA2 »KRACK«-Attacke

WPA2 KRACK-Attacke Durch eine Schwachstelle im WPA2 Protokoll könnten WLAN-Daten ausspioniert werden.

Eine Schwachstelle im WPA2 Protokoll kann es Unbefugten ermöglichen, den Datenverkehr zwischen Access-Point und Client in einem mit WPA2 abgesicherten WLAN-Netz abzugreifen und mitzuschneiden.

Weitere technische Hintergrundinformationen sind zum Beispiel bei heise Security zu finden.

Eine umgehend durchgeführte Analyse unserer Router Software auf Basis der aktuell verfügbaren Informationen zur Schwachstelle hat ergeben, dass C1500- und C1550-Router mit integriertem WLAN-Modul, die im Station- bzw. Client-Modus arbeiten, betroffen und somit anfällig sind.

An einem Softwareupdate für die betroffenen Geräte wird bereits gearbeitet und dieses in Kürze allen Kunden zur Verfügung gestellt.

Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald das Softwareupdate verfügbar ist.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Expert Support Team gerne per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter +49 8703 929-00 zur Verfügung.

UPDATE: Die neue Firmware steht ab sofort bereit.

Bitte wenden Sie sich unter Angabe Ihrer Seriennummer (z.B. C15-12345) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! um die neue Firmware zu erhalten.